Grundsteuer

Aktueller Hinweis zum Thema Grundsteuerbescheide:

Die Grundsteuerbescheide werden in diesem Jahr etwas später als üblich versandt. Normalerweise geschieht dies Anfang bis Mitte Januar – das ist in diesem Jahr anders. Die Verwaltung empfiehlt dem Gemeinderat eine Anhebung der Steuersätze, um den notwendigen Haushaltsausgleich für 2022 erreichen zu können. Es fehlen bislang Steuereinnahmen von über 1 Millionen Euro. Derzeit beraten die Fraktionen den Vorschlag im Rahmen der Haushaltsplanung. Sollte dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt werden, wird ein nochmaliger Versand von berichtigten Grundsteuereinnahmen vermieden. Der erste Zahlungstermin verschiebt sich daher auf April 2022.

Grundsteuer

Die Grundsteuer ist eine Steuer auf das Eigentum an Grundstücken und deren Bebauung. Man nennt sie auch Substanzsteuer.

Man unterteilt die Grundsteuer in:
- Grundsteuer A  =  land- und forstwirtschaftliche Grundstücke
- Grundsteuer B  =  für alle übrigen bebauten oder unbebauten Grundstücke

Die Feststellung des Grundstückswertes erfolgt über das zuständige Finanzamt. Dieses übersendet dem Eigentümer den sogenannten Grundsteuermessbescheid.
Anhand des Grundsteuermessbetrages berechnet die Gemeinde die  zu zahlende Grundsteuer der jeweiligen Liegenschaft. (Grundsteuermessbetrag x Hebesatz)

Die Hebesätze der Gemeinde Herscheid liegen momentan bei:
- Grundsteuer A = 240 %
- Grundsteuer B = 550 %

Die Festsetzung der Grundsteuer erfolgt durch den Grundbesitzabgabenbescheid, der dem Eigentümer im Januar jeden Jahres zugestellt wird (genauere Informationen unter „Grundbesitzabgaben“).
Die Vorauszahlungsraten werden jeweils zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. fällig.
Auf Antrag des Steuerschuldners kann die Grundsteuer auch am 01.07. in einem Jahresbetrag entrichtet werden. Dieser Antrag muss spätestens bis zum 31.10. des vorangegangenen Jahres gestellt werden.

 

Rechtsgrundlagen

Grundlage für die Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz. Die Festsetzung der Hebesätze erfolgt in der Haushaltssatzung der Gemeinde Herscheid.

Formulare

Hebesatzung
Einzugsermächtigung
 

 

 

Frau Miriam Klaus

klaus@​herscheid.de 02357 9093-46 Fachbereich 1 - Allgemeine Verwaltung, Rechtsangelegenheiten, Finanzen, Schule und Sport Adresse | Öffnungszeiten | Details
Öffnungszeiten Rathaus

Es gelten folgende einheitliche Öffnungszeiten:

Montags und freitags
von 8 - 12 Uhr
Dienstags von 8 - 12 Uhr und von 14 - 16 Uhr
Mittwochs von 8 - 12 Uhr
Donnerstags von 8 - 12 Uhr und von 14 - 18 Uhr

Sie erreichen uns telefonisch unter 02357/90930. Rufen Sie bitte vor dem Besuch an, denn viele Anliegen können auch telefonisch geregelt werden. Es wird darum gebeten, nur in dringenden Fällen persönlich vorbeizukommen. Ein Angebot zur Online-Videoberatung besteht ebenfalls.

Die Gemeindebücherei bleibt vorerst geschlossen.

Das Sozialamt, die Wohngeldstelle und die Versicherungsstelle sind mittwochs geschlossen.