Wir feiern zehn Jahre Ehrenamtsbörse "Schwungrad"

Am Donnerstagabend standen besonders diejenigen Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde im Mittelpunkt, die sich in Herscheid für das Allgemeinwohl engagieren. Dazu hatten Bürgermeister Uwe Schmalenbach und die Gemeindeverwaltung im Vorfeld die Vereinsvorsitzenden und ausgewählte Mitglieder aller Vereine und Organisationen eingeladen, die ganz besonders gewürdigt werden sollten.

Im Rahmen des diesjährigen Ehrenamtstag wurde auch das zehnjährige Bestehen der Ehrenamtsbörse "Schwungrad" gefeiert. Eigentlich hätte die Feier im vergangenen Jahr sstattgefunden - aufgrund der Pandemie aber verschoben.

Was ist die Ehrenamtsbörse?

Die Ehrenamtsbörse bietet seit 2012 kurz gesagt alles, wobei Bürger:innen Hilfe benötigen. Sei es bei der Grünpflege, beim Aufhängen einer Lampe, beim Bedienen des Computers, Laptops oder Smartphones und Vieles mehr. Außerdem gibt es eine Telefonkette für alleinstehende Senioren, Manche kommen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr aus dem Haus, Verwandte oder Freunde
leben weit entfernt oder das Haus liegt ziemlich einsam. Hier kann eine Telefonkette ein wichtiges Bindeglied zu anderen Menschen werden. Das Gespräch soll nur ein ganz kurzer Austausch sein, so dass man weiß, wie es dem anderen geht. Dies kann täglich, aber auch seltener, z. B. wöchentlich, geschehen.

Auch die Flüchtlingshilfe ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Ehrenamtsbörse und in Herscheid gar nicht mehr wegzudenken, genau so wie Grünpflegepaten und Lesepaten, die denen etwas vorlesen, die es selbst nicht können.

Hier gehts zum Flyer, in dem noch einmal alle Infos aufgelistet sind.

Sozialamtsleiterin und Ansprechpartnerin für alle Ehrenamtlichen, Meryem Yilmaz, ehrte alle Mitglieder der Ehrenamtsbörse im Rahmen des Ehrenamtstages: "Ich bedanke mich persönlich, auch im Namen aller Herscheiderinnen und Herscheider für die wertvolle Arbeit, die Sie in den letzten Jahren geleistet haben. Vielen herzlichen Dank. Ganz besonders bedanken möchten wir uns aber bei den Personen, die die Grundsteine mitgelegt haben und auch heute noch sehr aktiv in der Schwungrad-Börse mitwirken. Das sind Jutta Georg und Susanne und Hansjürgen Jülich".

Möchten Sie aktiv bei der Ehrenamtsbörse mitarbeiten oder eine der angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen? Wir sind offen für neue Anregungen. Melden Sie sich bitte mit Ideen, Vorschlägen oder Fragen. Wenden Sie sich bitte gerne an unser Ehrenamtsbüro in der Gemeinde Herscheid unter Tel. 02357/ 909325.