5 Jahre Gesundheits- und Pflegenetzwerk Plettenberg-Herscheid

Tagung für Fachleute und Interessierte am 14. November in Herscheid

Vor nun fünf Jahren haben sich die Kommunen Plettenberg und Herscheid gemeinsam mit verschiedenen Akteuren aus der Gesundheits- und Pflegebranche sowie aus der Zivilgesellschaft auf den Weg gemacht, die gesundheitliche und pflegerische Versorgung in Herscheid und Plettenberg zu stärken.

Dabei wird nicht nur der Aspekt der Pflege in den Fokus genommen, sondern das Leben der Menschen in ihrem sozialen Umfeld an sich. Selbstbestimmt leben im Alter und selbstbestimmt älter werden – dies soll für die Menschen möglich werden.

In den letzten fünf Jahren wurde einiges erreicht – so gibt es ein Sonntagsfrühstück sowohl in Plettenberg als auch in Herscheid. Auch wurden viele weitere Aktionen, z.B. für Menschen mit Demenz, ins Leben gerufen. Die Liste der Veranstaltungen des Gesundheits- und Pflegenetzwerks in den letzten fünf Jahren ist lang – und die Arbeit soll weiter gehen.

Die Akteure des Gesundheits- und Pflegenetzwerks möchten anlässlich des 5-jährigen Jubiläums mit einer Tagung am Mittwoch, den 14. November 2018 einen Blick in die Zukunft richten. Ein Forum hat das Gesundheits- und Pflegenetzwerk selbst zum Thema: dort werden die verschiedenen Aspekte der Netzwerkarbeit erläutert. Ein anderes Forum diskutiert die psychiatrische Versorgung in Herscheid und Plettenberg. Wie eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz installiert werden kann, stellen die Referenten des dritten Forums vor. Zudem wird am 14. November der neue, überarbeitete Gesundheits- und Seniorenwegweiser für Plettenberg und Herscheid vorgestellt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, das Jubiläum des Gesundheits- und Pflegenetzwerks zu feiern. Los geht es am 14. November ab 13:30 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Herscheid, Plettenberger Str. 27. Der Wegweiser wird gegen 16:45 Uhr vorgestellt und ist anschließend erhältlich. Um Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten bei Frau Brüggemann, Gemeinde Herscheid telefonisch unter 02357/9093-21 oder per E-Mail, brueggemann@herscheid.de