Tschüss, Weihnachtsbeleuchtung! Wir sehen uns im Dezember...

Unsere fleißigen Kolleg:innen des Bauhofes haben trotz des milden Wetters einiges zu tun. Statt mit dem Räumfahrzeug Schnee zu schieben war es Anfang dieser Woche ihre Aufgabe, die festliche Weihnachtsbeleuchtung abzuhängen. Mit Hilfe einer Arbeitsbühne demontierten einige Mitarbeiter am Montag die Lichtersterne an der Plettenberger Straße sowie auf dem Alten Schulplatz / Neuer Weg.

Nach Totensonntag wird die Weihnachtsbeleuchtung jedes Jahr traditionell in Betrieb genommen und nach dem Dreikönigstag wird sie wieder abgebaut. Insgesamt 68 Sterne sowie 13 Sternenschweife sorgten in den vergangenen Wochen für die passende Stimmung zum Weihnachtsfest im Dorf. Weil die Beleuchtung zum Großteil auf LED-Technik umgerüstet ist, hatte sich die Gemeinde Herscheid dazu entschieden, trotz Energiekrise daran festzuhalten. Die beiden Lichternetze, die an Bäumen vor dem Rathaus und am Denkmal befestigt sind, bleiben hingegen ganzjährig hängen. Diese werden allerdings ebenfalls ab sofort nicht mehr eingeschaltet.