Sprachkisten für Flüchtlingskinder

Das kommunale Integrationszentrum des Märkischen Kreises stellt den Kommunen sogenannte Sprachkisten zur Verfügung. Die Kisten sind mit Büchern und Spielen in deutscher und ausländischer Sprache gefüllt. Sie sollen bei der Integration und der Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund, insbesondere von Flüchtlingskindern, behilflich sein und ihnen spielerisch die deutsche Sprache näherbringen.

Die Kisten wurden aus dem Programm "KOMM-AN NRW" finanziert. Mit „KOMM-AN NRW“ hat die Landesregierung ein umfangreiches Landesprogramm aufgelegt, an dem alle Städte und Gemeinden in NRW teilhaben können. Dabei steht vor allem die Stärkung und Begleitung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe im Zentrum.

„Wir bedanken uns auch im Namen der Kinder beim Märkischen Kreis und freuen uns über die Bücher und Spiele“, freute sich Gemeindemitarbeiterin Meryem Yilmaz, die die Sprachkisten in dieser Woche von Lena Steinbach vom Märkischen Kreis entgegennehmen durfte. 

Die drei prall gefüllten Kisten finden ihr neues Zuhause vermutlich im Café International, wie Yilmaz erklärte. Aber auch die Schulbücherei und unsere Gemeindebücherei werden sicherlich berücksichtigt. „So können dann auch wirklich alle Kinder davon profitieren“, möchte Yilmaz sichergehen.