MVG-Bus besteht Wende-Test: Schülerverkehr kann ab August rollen

Zu einem nicht ganz alltäglichen Test trafen sich am Montagmorgen Mitglieder der Gemeindeverwaltung, Mitarbeiter der Baufirma Spies und der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) am Bildungszentrum Rahlenberg.

Grund dafür war eine Schulbus-Testfahrt vor dem neuen Haupteingang des Bildungszentrums. Ab August sollen hier alle Grundschüler aus Herscheid und Hüinghausen täglich den Unterricht besuchen. Die meisten von ihnen kommen mit dem Schulbus der MVG, der vor dem Haupteingang drehen und die Schüler dann direkt vor der Tür absetzen und nach dem Unterrichtstag wieder einsammeln soll. So zumindest sahen die umfangreichen Planungen des Grundschulneubaus in der Theorie aus. Ob aber in der Praxis auch alles genau so passt, wie die Planer sich das vorgestellt hatten, wurde am Montag getestet.

Glücklicherweise gelang es dem Fahrer direkt beim ersten Probelauf, den Bus sowohl links herum als auch rechts herum durch die Wendefläche zu steuern, ohne anzuecken, was bei allen Beteiligten für Freude sorgte. Es bleibt schließlich nicht mehr viel Zeit bis zum Beginn des neuen Schuljahres im August.

Fachbereichsleiterin Sabine Plate-Ernst erklärte vor Ort, dass die obere Einfahrt von der Räriner Straße (Ecke Bergstraße) auf das Schulgelände in Zukunft ausschließlich vom Schulbus und von Mitarbeitern der Grundschule genutzt werden dürfe. Der Platz vor dem Haupteingang sei nicht für Privatautos von Eltern vorgesehen, die ihre Kinder bringen bzw. abholen, denn im Falle von parkenden oder haltenden Pkw in dem Bereich hätte der Schulbus keine Chance mehr, durchzukommen.  Bis zum Schulstart im August soll auf jeden Fall eine geeignete Stelle für solche Zwecke benannt werden, an der Kinder gefahrenlos ein- und aussteigen können.

Auch für die Schüler aus den umliegenden Ortsteilen gibt es jetzt eine Regelung für den täglichen Schülerverkehr: Die Hüinghauser Schüler werden an der Haltestelle vor der alten Grundschule abgeholt und steigen mittags auch dort wieder aus. Die Elsener werden vom Kleinbus des Bürgerbusvereins morgens vor der ersten Stunde in Elsen abgeholt und nach der vierten Stunde nach Elsen zurückgebracht.

Weitere Informationen zu genauen Fahrzeiten etc. werden zeitnah bekanntgegeben.