L 561: Binderschicht erfolgreich aufgetragen

Die Arbeiten an der L 561 laufen bisher nach Plan. Bereits am vergangenen Wochenende haben die Mitarbeiter der Baufirma Gebrüder Schmidt ganze Arbeit geleistet: Während einer Vollsperrung des Teilabschnitts zwischen Weiße Ahe und Hüighausen konnten insgesamt rund 1080 Meter Fahrbahndecke vom Parkplatz Weiße Ahe bis zur Langenbecker Brücke neu asphaltiert werden.

Am Freitagabend gegen 17 Uhr (23. April) begannen die Arbeiten mit dem Abtragen der alten Fahrbahndecke, was bis in die frühen Morgenstunden des Samstags andauerte. Etwa 2200 Tonnen des alten Asphaltes wurden dabei herausgefräst. Weiter ging es mit dem Auftragen der Binderschicht. Etwa 65 Lkw-Ladungen wurden dafür angeliefert. Sonntags musste die neue Schicht auskühlen und am frühen Montagmorgen konnte der Verkehr wieder fließen.

Das nächste Vollsperrungs-Wochenende ist für den 7. bis 10. Mai geplant. Dann wird auf dem Teilabschnitt zwischen Langenbecker Brücke und Ortseingang Hüighausen (Mikadoplatz) ebenfalls der alte Asphalt abgetragen und eine neue Binderschicht aufgetragen.

Bis zum letzten Vollsperrungswochenende der Gesamtmaßnahme, das für den 21.- 24. Mai angesetzt ist, wird der Verkehr erst einmal auf der Binderschicht rollen. Die abschließende Deckschicht wird dann an diesem letzten Wochenende aufgetragen. Dann wird auch die Mittelnaht verschwinden.

Die offizielle Umleitungsstrecke für die Vollsperrungen führt über die L 707 bzw. die L 696 entlang der Oestertalsperre.

Alle Infos zur Baumaßnahme.