Erfolgreicher Abend für die Zukunftsgestaltung

Viele Interessierte kamen trotz besten Sommerwetters am Mittwochabend in die Rammberghalle, um die Zukunftsgestaltung des Ortsteils Hüinghausens aktiv in die Hand zu nehmen. Zur ersten öffentlichen Veranstaltung zur Erstellung dieses sogenannten Dorfentwicklungskonzeptes hatten Bürgermeister Uwe Schmalenbach und sein Team geladen und seiner Einladung waren etwa 50 Bürgerinnen und Bürger gefolgt.

Das Planungsbüro ARGE Dorfentwicklung aus Detmold war mit drei Vertreter: innen vor Ort und stellte nach der Begrüßung die Ergebnisse aus Online-Umfrage und interaktiver Karte vor. Anschließend gab es einen regen Austausch über die Ergebnisse. An verschiedenen Thementischen konnte gezielt in kleineren Gruppen diskutiert werden. Dabei wurden unter anderem die Schwerpunkte Infrastruktur, Freizeit und Soziales und Siedlungsentwicklung genauer unter die Lupe genommen.

"Wir haben das Glück, dass Hüinghausen in vielen Bereichen bereits sehr gut aufgestellt ist. Es gibt von Feuerwehr bis zu den Vereinen ein großes ehrenamtliches Engagement. Aber es gibt auch Herausforderungen. Nutzen wir das Dorfentwicklungskonzept als Chance. Ich freue mich, dass Sie sich beteiligen", erklärte der Bürgermeister zu Beginn der Veranstaltung.

Die Wünsche der Teilnehmer: innen, die sich nach etwa 2,5 Stunden Brainstorming herauskristallisierten, drehten sich vor allem um Punkte wie Chill-Out-Plätze für Jugendliche, einen festen Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft, die Radverkehrsverbindung an Hüinghausen, eine Wanderwegserschließung rund um den Ortskern und Verkehrsberuhigung in diversen Straßen. Auch der große Wunsch nach Reaktivierung des Vereins- und Gemeinschaftslebens wurde deutlich, das jedoch dürfte – nach zwei Jahren Coronapause -- ein generelles Thema sein und auch Außenstehende gleichermaßen freuen.

Die Vertreter des Planungsbüros freuten sich gemeinsam mit Uwe Schmalenbach und dem Gemeindeteam über eine gelungene Veranstaltung mit vielen positiven Ergebnissen. Weitergehen soll es jetzt mit einer öffentlichen Zukunftswerkstatt nach den Sommerferien. Alle Beteiligten würde es freuen, wenn am nächsten Treffen noch mehr junge Hüinghauser: innen teilnehmen würden, um auch für diese Generation ein lebenswertes und zukunftsfähiges Hüinghausen entwickeln zu können.

"Ich hoffe, dass wir gemeinsam etwas erreichen können und die Zukunft aktiv gestalten. Und die Zukunft beginnt jetzt!", so Uwe Schmalenbach.

Coronatest: Möglichkeiten in Herscheid

Kostenlose Bürgertestungen werden aktuell im DRK-Heim Im Uerp in Herscheid durchgeführt. Auch in Hüinghausen gibt es eine Schnellteststation, direkt an der Habbeler Straße.

Aktuelle Informationen zur Coronapandemie