Corona-Virus: Aktuelle Informationen und Verordnungen

Das Coronavirus entwickelt sich seit einigen Wochen in eine positive Richtung. Seit dem 9. Juli gilt eine angepasste Corona-Schutzverordnung (Link im Haupttext). Wir appellieren an alle Herscheider: Halten Sie sich bitte trotzdem an die Vorschriften. Alle wichtigen Informationen dazu gibts regelmäßig aktualisiert auf dieser Seite und auf unseren Social Media-Kanälen bei Facebook und Instagram.

 

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 wurde am 11.3.2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) schätzt die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland seit 26.3.2020 insgesamt als hoch und für Risikogruppen als sehr hoch ein.

 

Folgen Sie unseren Kanälen bei Facebook und Instagram, um tagesaktuell über Fallzahlen, Regeln und wichtige Infos informiert zu werden!

Die aktuelle Fassung der SCHUTZVERORDNUNG, gültig ab dem 9. Juli 2021, finden Sie hier.

TESTMÖGLICHKEITEN: In Herscheid können Sie sich im DRK-Heim Im Uerp und den Hauarztpraxe Jacques und Hauswald testen lassen. Seit dem 1. April gibt es ein weiteres Testzentrum in Hüinghausen, Habbeler Straße 29 (Terminanfrage unter Tel. 0151/ 63437854 oder testzentrum.eski@gmx.de).

Das Herscheider Rathaus ist geöffnet. Viele Angelegenheiten lassen sich aber vorab am Telefon klären oder online über unser Service Portal.

Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte zu unseren regulären Öffnungszeiten ans Ordnungsamt Tel. 02357/ 90930.

Alle Informationen rund um Corona hat der Märkische Kreis auf einer Internetseite übersichtlich gebündelt:

https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php 

Auf dieser Internetseite finden Sie auch tagesaktuell die Fallzahlen für die Städte und Gemeinden im Märkischen Kreis.

Am 23.03.2020 ist die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS -CoV-2 (CoronaSchVO) des Landes NRW in Kraft getreten. Sie regelt u. a. ein weitreichendes Kontaktverbot und eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im ÖPNV und beim Einkaufen. Die Maskenpflicht wurde verlängert und gilt darüber hinaus auch in Restaurants, im Krankenhaus und beim Arzt,  Schulen, auf dem Wochenmarkt und in öffentlichen Einrichtungen. Die aktuelle Fassung der SCHUTZVERORDNUNG finden Sie am Anfang des Textes.

Die Hygiene- und Infektionsschutzstandards gibt es in dieser Übersicht.

Zur Umsetzung der Rechtsverordnung sind die zuständigen Behörden gehalten, die Bestimmungen energisch, konsequent und, wo nötig, mit Zwangsmitteln durchzusetzen. Dabei werden sie von der Polizei unterstützt. Verstöße werden als Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro und als Straftaten mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verfolgt. Die zuständigen Behörden sind gehalten, Geldbußen auf mindestens 200 Euro festzusetzen.Den Link zum aktuellen Bußgeldkatalog gibt es hier.

Auch in Bezug auf Ein- und Rückreise ändern sich die Regeln regelmäßig.

Wichtige Informationen zu den geltenden Regelungen finden Sie unter https://www.land.nrw/corona.

 

Das Sozialamt ist nur noch nach vorheriger Terminabsprache zugänglich.

Besuche zu Alters- und Ehejubiläen des Bürgermeisters oder seiner beiden Stellvertreter werden zurzeit noch ausgesetzt. Da ältere Menschen besonders gefährdet sind, möchten wir das Risiko für die Jubilare nicht erhöhen und bitten um Verständnis.

Das Gemeindearchiv ist noch geschlossen. Sprechstunden der Pflegeberatung des Märkischen Kreises finden wieder statt, allerdings mit vorheriger Anmeldung bei der Ansprechpartnerin Frau Simone Kuhl unter Tel. 02352 / 966-7190.

Bürgertelefon des Gesundheitsministeriums 
Das Gesundheitsministerium des Landes NRW bietet für Informationen zum Coronavirus ein Bürgertelefon an. Das ServiceCenter ist montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr unter der Nummer 0211 - 91191001 zu erreichen.

Das Bürgertelefon bietet keine medizinische Beratung zum Coronavirus an. Bei Fragen zu einer möglichen Infektion ist der Hausarzt der erste Ansprechpartner. Den Besuch in der Praxis oder im Krankenhaus sollten Sie vorher telefonisch ankündigen.

Aktuelle Informationen über das Coronavirus finden Sie auf den folgenden Internetseiten:

Informationsplattform der Landesregierung NRW zum Corona-Virus
Internetseite des NRW-Gesundheitsministeriums
Internetseite des Robert Koch-Instituts
Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums
Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung