Aktiv die Zukunft in Hüinghausen mitgestalten – Dorfentwicklungskonzept in den Startlöchern

Zehn Akteure aus Vereinen und Institutionen des Ortteiles trafen sich am Mittwochnachmittag gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Schmalenbach und Friederike Schwartpaul (Bauamt) zur ersten Auftaktveranstaltung, um das Dorfentwicklungskonzept für Hüinghausen auf den Weg zu bringen. Der zweitgrößte Ortsteil Herscheids mit knapp 1000 Einwohnern soll noch lebenswerter und attraktiver werden.

Für die Erstellung dieses Konzeptes sollen alle interessierten Herscheider aus dem Ortsteil mit einbezogen werden. Alle Ideen sind gefragt – von den Kindern bis zum Senior darf und soll sich jeder mit einbringen können, das ist den Verantwortlichen besonders wichtig.

Der erste Auftakttermin startete mit einem mehrstündigen Rundgang durch Hüinghausen, bei dem sich das Planungsbüro „ARGE Dorfentwicklung“ aus Detmold einen guten ersten Überblick über den Ort machen konnte. Im Anschluss empfingen Verwaltung und Planungsbüro die geladenen Ortsakteure in der ehemaligen Grundschule. Nach einem Grußwort des Bürgermeisters Uwe Schmalenbach und der Vorstellung der Konzepterstellung durch das Planungsbüro konnten die Ortsakteure erste Ideen, Anregungen, aber auch kritische Punkte zusammentragen um so gemeinsam wichtige Schwerpunkte für die zukünftige Entwicklung von Hüinghausen zu setzen.

In einem nächsten Schritt sollen alle Bürger mit einbezogen werden, die Interesse haben, mitzuwirken. Dazu wird es eine interaktive Karte auf der Homepage geben, durch die die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen, Wünsche und Anregungen einreichen können. Zusätzlich wird eine Online-Umfrage gezielt abfragen, wo und inwiefern Handlungsbedarf entsteht.

„Die Umfrage erreichen Sie bequem über unsere Homepage. Mit Ihrer Beteiligung zeigen Sie uns und den Planern, wo Sie die Stärken und Schwächen von Hüinghausen sehen und wo der Hebel für Verbesserungen angesetzt werden muss. Wir haben das Glück, dass der Ort in vielen Bereichen bereits sehr gut aufgestellt ist. Wie Sie wissen, gibt es aber natürlich auch Herausforderungen, die wir zum Beispiel in den Anpassungsbedarfen durch den demographischen Wandel sehen. Wir laden Sie herzlich ein, sich am Dorfentwicklungsprozess zu beteiligen. Nutzen Sie das Dorfentwicklungskonzept als Chance für Hüinghausen“, appelliert der Bürgermeister dazu, sich mit einzubringen und aktiv die Zukunft Hüinghausens mitzugestalten.

Am 15. Juni wird es dann in der Rammberghalle eine erste öffentliche „Auftaktveranstaltung“ geben, zu der alle Interessierten willkommen sind. Dort werden dann die Ergebnisse der Umfrage bzw. der digitalen Karte ausgewertet und weiterentwickelt. Nähere Informationen dazu werden über die örtliche Presse, sowie über die Kanäle der Gemeinde Herscheid bekanntgegeben. Dieses gilt auch für die Bürgerbeteiligung.

Coronatest: Möglichkeiten in Herscheid

Kostenlose Bürgertestungen werden aktuell im DRK-Heim Im Uerp in Herscheid durchgeführt. Auch in Hüinghausen gibt es eine Schnellteststation, direkt an der Habbeler Straße.

Aktuelle Informationen zur Coronapandemie