„1.000 Berge, 1.000 Möglichkeiten – unser Sommer gehört dem Rad“

Unser wunderschönes Ebbegebirge eignet sich wundervoll zum Radfahren und Mountainbiken. Wir nutzen die Sommerferien, um Ihnen auf unseren Social Media-Kanälen ausgewählte Strecken näherzubringen. Wir schließen uns damit der Kampagne „1.000 Berge, 1.000 Möglichkeiten – unser Sommer gehört dem Rad“ des Sauerland Tourismus an und stellen in unseren Instagram-Stories Herscheid Touren vor, die das Team von "Bike MK" bereits mehrfach getestet hat.

Fotos: Bike MK

Wir starten mit unserer Bergtour rund um Herscheid. Alle Infos und Karten etc. finden Sie hier.

Die Tour beginnt am Wanderparkplatz der Versetalsperre. Zunächst radeln Sie entspannt entlang der Versetalsperre, bevor es über einen bergigen Abschnitt nach Herscheid geht. Von dort geht geht die Rundtour über verschiedenen Herscheider Dörfer zurück zum Ausgangspunkt.

Die Rundtour beginnt am Parkplatz der Versetalsperre (L 561). Von dort geht es zum „Einradeln“ gemütlich 5 km entlang des Ufers der Versetalsperre.
Am Ende der Talsperre startet der sportliche Teil, denn es müssen nacheinander 3 Gipfel überwunden werden.

Mit 510 Höhenmetern erklimmen Sie in Oberholte den höchsten Punkt der Tour. Zuvor haben Sie die Möglichkeit, sich in Niederholte im Café Restaurant Vedder zu stärken. Dort gibt es sogar die Möglichkeit, das E-Bike zu laden.

Nach der Hälfte der Tour erreichen Sie Herscheid mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. Gestärkt machen Sie sich auf den Rückweg, bei dem zwei kleine „Berge“ überwunden werden müssen.
Die knapp 19 km lange Rundtour ist eine kurze, aber sportlich ambitionierte Feierabendrunde rund um Herscheid. Sie verläuft ausschließlich auf befestigten Wegen und Straßen und ist auch für Rennradfahrer geeignet.

Viel Spaß auf dem Rad!