Einzelhandelskonzept

Die Gemeinde Herscheid hat im Jahre 2006/2007 über die CIMA Stadtmarketing GmbH, Köln, Untersuchungen über die Entwicklungsmöglichkeiten des Einzelhandels in der Gemeinde Herscheid durchgeführt. Ziel der Untersuchung war insbesondere die Abgrenzung des zentralen Versorgungsbereiches in Herscheid sowie eine Definition der zentren- und nachversorgungsrelevanten Sortimente („Herscheider Liste“).

Das Gutachten über die Einzelhandelsentwicklung in der Gemeinde Herscheid wurde vom Rat in seiner Sitzung am 27.8.2007 als Konzept zur Entwicklung des Einzelhandels beschlossen.

Im Hinblick auf den Schutz der zentralen Versorgungsbereiche in Herscheid dient das Gutachten über die Einzelhandelsentwicklung in der Gemeinde Herscheid als Abwägungs- und Entscheidungsgrundlage bei

- der Zulässigkeit und Einschränkung von Einzelhandelsnutzungen im Rahmen der Aufstellung und Änderung von Bebauuungsplänen (beschlossenes Entwicklungskonzept gemäß § 1 Abs. 6 Nr. 11 Baugesetzbuch (BauGB),

- Einzelhandelsvorhaben im unbeplanten Innenbereich (§ 34 Abs. 3 BauGB),

- Einzelhandelsvorhaben der Nachbarstädte (§ Abs. 2 BauGB).

Das Konzept und der „zentrale Versorgungsbereich“ – ZVB Herscheid wurde mit der Bezirksregierung Arnsberg abgestimmt (Verfügung vom 22.4.2009).

Das Einzelhandelskonzept finden Sie >>hier<< .